/// Wonach bewertet die Jury? ///

SICHTUNG DER IDEENKONZEPTE

Die Lösungen und Prototypen werden begutachtet und auf Anwenderorientierung überprüft.

TECHNOLOGIEREIFE UND SKALIERBARKEIT

Das Konzept und der Prototyp werden auf den technologischen Reifegrad hin geprüft. Die potentielle Skalierbarkeit mit Hinblick auf den Markt wird bewertet.

NACHHALTIG & WIRTSCHAFTLICH

Die Vereinbarkeit von ökologischer Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit wird beurteilt.

BEWERTUNG DER KONZEPTE

Auf Grundlage der Kriterien und der Expertise der Jurymitglieder werden die Pitch-Videos und Konzeptskizzen abschließend bewertet.

/// Welche Persönlichkeiten mit welcher Fachexpertise sind in der Jury? ///

Dr. Johannes Ripken Jurymitglied ORCC 2022

„Nachdem ich als Jurymitglied im letzten Jahr bereits die große
Ideenvielfalt dieses Hackathons miterleben durfte, freue ich
mich auch dieses Jahr auf neue, spannende Ideen und
Projekte. Und darauf, dass ich mit meinem Feedback und
dem DiWiSH Netzwerk die Vorhaben unterstützen kann. Für
einen innovativen, nachhaltigen Küsten- und Meeresschutz!“

Ich leite das Cluster Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein, treibe die digitale Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft voran und bin Experte für Netzwerke(n) und Vernetzung.

Dr. Kirsten Mikkelsen Jurymitglied ORCC 2022

„Das Meer als größtes Organ unseres Planeten braucht unsere Aufmerksamkeit und vor allen Dingen Lösungen zu den großen Problemen Verschmutzung, Artensterben und Gleichgewicht. Die ORCC bietet hierfür eine ideale Plattform, auf der Expert*innen, Idealist*innen und Gamechanger die Köpfe zusammenstecken! SOS – save our sea.

Seit mehr als 10 Jahren setze ich mich für Diversity im Startup Eco-System ein und nutze dafür meine Expertise in den Bereichen Women’s Entrepreneurship, Entrepreneurship Education und Coaching. Bei allem Business steht für mich vor allen DINGEN der MENSCH im Zentrum. Ich unterstütze in Phasen der Ideation, Business Modelling & Development sowie Networking und Storytelling.

Peter Moller Jurymitglied ORCC 2022

„Als Jury-Mitglied freue ich mich auf Lösungen, die zu
Dekarbonisierung beitragen und sich hoffentlich schnell
umsetzten lassen. Bei dieser Umsetzung wirke ich gerne aktiv
mit.“

Beruflich bringe ich internationale Business-Development und Investment-Erfahrung sowie ein dazugehöriges internationalesNetzwerk mit. Sektoren: Maritim, Maschinenbau, Energieeffizienz, Agrartechnologie. Insights, Kontakte, Vernetzung, Beschleunigung.

Alexander Eck Jurymitglied ORCC 2022

„Frisches Wasser, frischer Wind und frische Technologie-Ideen – alles beste Zutaten aus Schleswig-Holstein, um die Ocean Re-Creation Challenge Wirklichkeit werden zu lassen. Ich freue mich auf zukunftsweisende Lösungen für die wichtigen Aufgaben unserer Zeit.“

Ich habe umfassende Managementerfahrung in der Informationstechnologie. Als Gründer, Vorstandsmitglied und strategischer Berater. Ich habe eine Reihe von Unternehmen erfolgreich strategisch ausgerichtet und auch einige davon veräußert. Heute konzentriere ich mich als M&A-Berater auf den Erwerb von- sowie die Wertschöpfung in- Technologieunternehmen

Axel Koch Jurymitglied ORCC 2022

„Ich freue mich sehr auf viele neue kreative Ideen und werden versuchen, den Teilnehmer*innen mit meiner Erfahrung besonders in Bezug auf Geschäftsmodelle
und Finanzierungsfragen zu helfen.“

Ich leite den Geschäftsbereich Transfer an der CAU und bin stellvertretender Vorsitzender der TransferAllianz, dem Deutschen Dachverband für Wissens- und Technologietransfer. Ich bin Patent- und Lizenzexperte und habe eigene Gründungserfahrung im Life Science Bereich. Seit mehr als 15 Jahren berate ich Gründer*innen vor allem im Hinblick auf ihre Geschäftsmodelle und bei der Investorensuche.

Dr. Ute Brönner Jurymitglied ORCC 2022

„Als Jurymitglied freue ich mich darauf, an der Kreativität  der Teilnehmer des Hackathons teilhaben zu dürfen. Ich brenne für das Thema „Nachhaltige Zukunft der Ozeane“ und bin davon überzeugt, das jeder noch so kleine Beitrag auf lokaler Ebene ein Start zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit ist. Die Ozeane sind der wichtigste Teil unseres Lebensraums.“

Ich bin Mitglied der Ocean Data Coordination Group für die UN Dekade, leite das Arbeitspaket zu Piloten im EU Projekt Iliad, eines der Projekte, die die Digitalen Zwillinge der Meere der EU implementieren und leite TURTLE, ein UN Dekaden Projekt zur Interoperabilität von Digitalen Zwillingen der Meere. Nach einem Jahr als Gastforscherin in der Smart Ocean Technologies Forschungsgruppe des Fraunhofer Instituts für Grafische Datenverarbeitung IGD bin ich zurück bei SINTEF Ocean in Trondheim (Norwegen), um dort meiner Arbeit zu Nachhaltigkeit, Meerestechnologie und der Digitalisierung der Meere fortzusetzen. Ich freue mich mit meinem Wissen zu Digitalen Lösungen rund um das Thema Meeresdaten einen Beitrag leisten zu können.

„Der Ozean ist von enormer Bedeutung für uns auf der Erde, denn er reguliert das Klima und bremst die globale Erwärmung. Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane und Küstenregionen sind gravierend und wir müssen dringend handeln, um die Situation in den Meeren zu verbessern. Ich freue mich daher sehr, auch dieses Jahr mit der GMT die ORCC zu unterstützen, um neue Ideen für mehr Nachhaltigkeit voranzubringen.“

Ich arbeite seit etwa 25 Jahren in verschiedenen Unternehmen und Start-ups im Bereich Technologie und Innovation und habe mich in den letzten Jahren auf Impact Venturing als Venture Client im Bereich der Dekarbonisierung konzentriert. Neben meiner derzeitigen Rolle bei Fraunhofer als Leiter des Centre of Sustainable Ocean Business bin ich Advisor für die BlueTech-Startup-Plattform SeaAhead und Mentor in Accelerator-Programmen. Als Mitorganisator der SEADEVCON kümmere mich um das Thema Ocean Impact. Derzeit bin ich im Vorstand des Deutschen Komitees für der UN Dekade der Meeresforschung für nachhaltige Entwicklung sowie langjähriges Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Maritime Technik e.V. (GMT).

Franziska Stalf Jurymitglied ORCC 2022

„Ich wünsche mir von der ORCC viele innovative Denkanstöße, neue Bekanntschaften und eine Woche voller kreativer Zusammenarbeit. Zusammen können wir die Region smart machen! Ich wünsche den Teams gutes Gelingen und bin gespannt auf die Lösungen!“

Seit nunmehr 6 Jahren bewege ich mich im Bereich der digitalen Produktentwicklung. Darin hatte ich bereits diverse Hüte auf: Vom Product Owner in der Konzerndigitalisierung, über das Dasein als Gründerin bis hin zur Programmmanagerin Smart City war alles dabei. In den letzten Jahren ist mein Fokus stetig mehr Richtung meiner Leidenschaft, dem Küsten- und Meeresschutz, gewandert und vereint damit mein privates Interesse mit meinem beruflichen Werdegang. Als Jurymitglied freue ich mich die Brille der Region vertreten zu können und stehe darüber hinaus als Ansprechpartnerin bei den Themen Design Thinking und Lean Startup zu Verfügung.

Dr. Regine Labrenz Jurymitglied ORCC 2022

„Ich freue mich darauf neue Ideen und Teams zu untertsützen…“

Ich bin seit über 10 Jahren Technologietransfer-Beauftragte am Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde (IOW). Von der Ausbildung Naturwissenschaftlerin stehe ich hier am IOW direkt an der Schnittstelle zwischen der häufig Grundlagen-orientierten Forschung am IOW und der Anwendung sowohl durch die Gesellschaft als auch durch die Wirtschaft. Küsten- und Randmeere sind unser Haupt-Forschungsgebiete und damit sind wir stark in die Themen des diesjährigen ORCC involviert. Seit dem letzten Jahr arbeite ich intensiv im Zukunftscluster OTC-Rostock mit, in dem es ebenfalls darum geht Technologien für die nachhaltige Nutzung der Meere zu fördern und den Standort Deutschland in diesem Feld voranzubringen.